Service-Navigation

Suchfunktion

Inklusion

„Es ist normal, verschieden zu sein.“

(Richard von Weizsäcker)


Verschiedenheit als Bereicherung – ein Clip der Initiative „Eine Schule für alle“


Das Kooperationsprojekt „Inklusion“ ist seit vielen Jahren - in Zusammenarbeit mit dem Sonderschulseminar in Heidelberg- fester Bestandteil der Ausbildung am Seminar Pforzheim und wird in die Ausbildung in Pädagogik integriert. Die Lehramtsanwärterinnen haben die Möglichkeit, sich vertieft mit den Themen Heterogenität, sonderpädagogischer Förderung und Inklusion auseinanderzusetzen.

Im Verlauf des Kooperationsprojektes führen Kleingruppen aus beiden Seminaren wechselseitige Hospitationen durch. Darüber hinaus reflektieren sie „Gemeinsamen Unterricht“ (GU).
Die Kooperation findet im Rahmen der regulären Ausbildungszeit statt.

Die Kooperation soll die Lehramtsanwärterinnen dazu befähigen, den vielfältigen Bedürfnissen und Anforderungen im Umgang mit allen Schülern, auch denen mit sonderpädagogischem Förderbedarf, gerecht zu werden.

Schwerpunkte der Kooperation sind:

  •  Vertiefte Auseinandersetzung mit Unterschiedlichkeiten
  •  Aneignung von Systemkenntnissen
  •  Weiterentwicklung von Haltungen und Einstellungen
  •  Gestaltung professioneller Arbeitsbeziehungen
  •  Neudefinition der Lehrerrolle („Zu zweit in einer Klasse“)

Die für den Vorbereitungsdienst an Grundschulen geltenden Standards werden berücksichtigt und aus diesen Blickwinkeln vertieft.

Wenn Sie noch Fragen zum Kooperationsprojekt haben,
wenden Sie sich bitte an SSR'in Michaela Müller-Heinze oder SSR Hansjörg Laub.

Mehr zum Thema Inklusion
Wenn Sie mehr über Inklusion erfahren möchten, SSA Pforzheim, SSA Karlsruhe, Ministerium

die Internetseite der Aktion Mensch
https://www.aktion-mensch.de/inklusion/index.php

Fußleiste