Service-Navigation

Suchfunktion

Die musikalische Ausbildung am Seminar

Die musikalische Ausbildung im schulischen Kontext eröffnet in ihrer Erfahrungspraxis vielfältige Wege einer individuellen pädagogischen Entwicklung. Sie fördert auf der Basis der aktuellen Bildungsstandards die musikalisch-künstlerische und musikpädagogische Entwicklung einer authentischen, begeisterungsfähigen Lehrerpersönlichkeit.

Im Fach Musik wird den Lehreranwärterinnen und Lehreranwärtern unter Berücksichtigung aktueller, fachdidaktischer Diskurse eine auf persönliche Entfaltung ausgerichtete musikalische Ausbildung in Weiterführung ihres Hochschulstudiums zuteil. Diese basiert sowohl auf Erfahrungen und Qualifizierungen in der eigenen musikalischen Praxis, als auch auf Erfahrungen im pädagogischen musikalischen Wirken in der Arbeit mit Kindern.

Dieser Vielfalt der Erfahrungsbereiche wird am Seminar Pforzheim durch ein breites Angebot an Betätigungsmöglichkeiten über die Fachdidaktik hinaus Rechnung getragen. Auch Nichtmusikerinnen können sich ihren Bedürfnissen gemäß musikalisch weiterbilden und Handwerkszeug erwerben, das unserer Meinung nach für die Klassenlehrertätigkeit unabdingbar ist. Dem tragen unsere Ausbildungsformate und Angebote Rechnung.

Die musikalische Gestaltung des Seminarlebens und der Seminarkultur gehört selbstverständlich zur Aufgabe des Fachbereichs, die in unterschiedlichen Besetzungen umgesetzt wird.

 

Themen- und Inhaltsfelder der musikalischen Ausbildung

  • Kompetenter Einsatz von Sing- und Sprechstimme und Lehrerinstrumenten
  • Singen mit Kindern: Liedeinführung und Gestaltung; Kinderstimmbildung und Umgang mit Brummern; Anleitung von musikbezogenen Arbeitsgruppen: Chor, Band und Orchester
  • Musizieren mit Kindern, Instrumentenkunde
  • Fächerübergreifende und projektorientiertes Arbeiten: Musikalische Projekte und deren Umsetzbarkeit an der Schule
  • Aktives Musikhören/ Musik und Bewegung
  • Konzeptionen musisch-ästhetischer Bildung
  • aktuelle musikpädagogische Konzeptionen zur Vermittlung von Grundkenntnissen und -fähigkeiten
  • musikdidaktische Prinzipien unter besonderer Berücksichtigung des Übergangs Kindergarten / Grundschule und der Schuleingangsstufe
  • professionelle Reflexion von Unterricht unter musikdidaktischen und methodischen Aspekten
  • Leistungsbeurteilung im Musikunterricht
  • Nutzung von tontechnischen Medien
  • Kooperation mit außerschulischen Partnern

 

Musik im Seminarleben:

Seminarband

In dem noch jungen Projekt Seminarband (März 2016), das einer Initiative der Fachdidaktik Musik entsprungen ist, haben sich LA formiert, die genreübergreifend zusammen musizieren. Die beim Proben erlebte Leichtigkeit, der Zusammenhalt, die Vielseitigkeit und Toleranz soll auch bei deren Auftritten überspringen. Musette, Klassik, Jazz und Country mischen sich humorvoll, wenn sich die Band zu verschiedenen Anlässen an die Öffentlichkeit wagt.

 

Musikalische Gestaltung von Vernissagen und Festen

Für die musikalische Umrahmung von Festen, wie beispielsweise die der Kurseingangs- und –ausgangsfeiern oder die der Vernissagen am Seminar Pforzheim engagieren sich auch die zukünftigen Musiklehrer/innen unter Leitung ihrer Musik-Lehrbeauftragten, die Seminarmitarbeiter/innen und die Ringelsinger.

Da die LA mit ihren Interessen, Neigungen und ihren Kompetenzen aus unterschiedlichen musikalischer Richtungen kommen ist es möglich, ein breites Spektrum musikalischer Stile nebeneinander zu stellen und diese auch zu verbinden.

Es werden so vielfältige instrumentale und auch vokale Beiträge präsentiert, die den LA die Möglichkeit geben, sich als Musiker/innen im Vorgang des Einstudierens professionell weiter zu entwickeln und beim Vortrag Bühnenerfahrung zu sammeln und den Umgang mit Aufregung und Lampenfieber zu trainieren.

Fußleiste