Service-Navigation

Suchfunktion

Mentorenfortbildung

     Die Mentorentage am Seminar

 

 

Die beiden Mentorentage bilden eine thematisch aufeinander abgestimmte Einheit. Wir möchten mit den beiden Fortbildungen einen Beitrag leisten, unsere gemeinsame Arbeit mit Mentorinnen und Mentoren bestmöglich auszurichten.

Am Mentorentag 1 (nachmittags) stellen wir Mentorinnen und Mentoren die Ausbildungsstruktur an wichtigen Konzeptpapieren des Seminars vor.

Am Ende der Veranstaltung bieten wir die Möglichkeit, in einer ausgedruckten Hand-reichung, alles nachzulesen, was mit der Mentorentätigkeit zu tun hat:

-           Das Leitbild des Seminars

-           Grundeinstellung und Prinzipien der Ausbildungsstruktur

-           Leitlinien für die Mentorentätigkeit

-           Inhaltliche und zeitliche Aspekte der beiden Ausbildungsabschnitte

-           Die Aufgabenvielfalt von Mentorinnen und Mentoren

 

Am ganztägigen Mentorentag 2 bieten wir vormittags 4 Workshops zur Auswahl an.

Hier stellen wir Methoden der Begleitung der Begleitung von Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern in typischen Wirkungs- und Entwicklungsfeldern vor. Nachmittags laden wir zu Hospitationen in die Fachdidaktik-Veranstaltungen ein. Hier können Mentorinnen und Mentoren wählen, welche Fachdidaktik der betreuten Lehramtsanwärterin oder des betreuten Lehramtsanwärters für sie am interessan-testen oder zielführendsten ist. Hier bieten wir an, die einzelnen Facetten über das Arbeiten in den praxisnahen Fachdidaktiken näher kennenzulernen.

 

Wir freuen uns auf eine gewinnbringende und erfolgreiche Zusammenarbeit mit sowohl erfahrenen wie auch neuen und interessierten Kolleginnen und Kollegen im Amt der Mentorin oder des Mentors.

   


 

A

Fußleiste