Service-Navigation

Suchfunktion

Fortbildungen für Pädagogische Assistentinnen und Assistenten am Seminar Pforzheim

Zuständig:

Katja Harbers und Hansjörg Laub.

Ausschreibung und Anmeldung über LFB online

Pädagogische Assistentinnen und Assistenten sind an Grundschulen mit hohem Migrantenanteil und sozialen Brennpunktschulen tätig. Ihre Hauptaufgabe ist es, Schülerinnen und Schüler gezielt zu fördern und Lehrpersonen zu entlasten. Sie sind keine eigenverantwortlich im Unterricht tätigen Lehrpersonen, sondern arbeiten im Auftrag von Schulleitungen und Lehrkräften, denen sie zugeordnet sind. Die Planung des Unterrichts sowie die Diagnose des Lern- und Leistungsstands der Schülerinnen und Schüler und die Planung der Förderung werden von den Lehrkräften erbracht.
Die Pädagogischen Assistentinnen und Assistenten unterstützen die Lehrkräfte bei ihren Tätigkeiten. Sie setzen z. B. im Unterricht Maßnahmen der Lehrkräfte im Rahmen der inneren und äußeren Differenzierung um. Hier helfen sie Lehrkräften, indem sie Einzelne oder Schülergruppen betreuen und mit ihnen arbeiten. Damit tragen sie dazu bei, den Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler zu erhöhen.

Das Seminar Pforzheim bietet Pädagogischen Assistentinnen und Assistenten im Bereich Grundschule anderthalb Fortbildungstage pro Schuljahr an. Diese finden meist zwischen den Pfingst- und Sommerferien statt.

Aktuelle Themenschwerpunkten tragen der Bildungssituation und den Bedürfnissen der Assistentinnen und Assistenten Rechnung. Das in den Fortbildungen erworbene Wissen und Können soll so das Handeln im Alltag erleichtern und pädagogisch fundieren.

Auch für Fragen und vertiefende Angebote ist während der anderthalb Tage Raum.

 

Fußleiste